Ausrüstung

Die aktuellen Flyer von unserem Ausrüster „Fairsport24.de“ sind da. Ab jetzt kann sich wieder jedes Vereinsmitglied mit Viktoria-Material ausstatten.

Wie´s funktioniert steht auf der Seite Sportausrüstung & Fanshop“.

D1-Abschlussfahrt

Am Pfingstwochenende nahm die D1 Jugend am Bodensee-Pokalturnier in Bregenz/Österreich teil. Am Ende wurde es der 6. von 16 Plätzen, was sportlich gesehen durchaus zufriedenstellend war.

Nebenbei wurde aber auch die schöne Berglandschaft am Vorarlberg erkundet, was bei den Jungs einen tollen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

D1-Trikotspende

Die D1 Jugend hat neue Trikots gesponsert bekommen. Ein Dank gilt besonders dem Sponsor Metallbau Janßen, vertreten durch den Juniorchef Julius Lümmen. In den blau-schwarzen Trikots hoffen die Jungs an die erfolgreiche Saison anschließen zu können. Die JSG belegte in der Meisterschaft den zweiten Platz. Den Jungen gefällt am neuen Outfit besonders, dass beide Vereine eine Berücksichtigung fanden. Die Farbe Blau steht für den SV Viktoria Birten und schwarz natürlich für den TUS Xanten.

Übungsleiter/Betreuer/Trainer gesucht

Lust, mal Verantwortung für eine Turngruppe, Fußballmannschaft, Seniorensportgruppe oder Ähnliches zu übernehmen?

Du hast Ideen für eine neue Gruppe, aber noch keinen passenden Partnerverein gefunden, der Dich beim Aufbau dieser Gruppe unterstützt?

Wir würden Dir gerne helfen. Die Kosten für einen Übungsleiterschein, Trainerschein o.ä. übernehmen wir.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann melde Dich einfach beim Vorstand.

vorstand@viktoria-birten.de

Neuzugänge Senioren

Infos über die aktuellen Neuzugänge zur neuen Saison erhälst Du auf unserer Facebook-Seite.

Einspruch gegen die Gruppeneinteilung der Kreisliga B

Gegen die aus unserer Sicht sinnfreie Gruppeneinteilung der Kreisliga B für die Saison 2019/20 gibt der SV Viktoria Birten noch nicht auf. In Kooperation mit anderen Nachbarvereinen haben wir den KFA aufgefordert, auf der Arbeitstagung am 29. Juli in einer fairen Abstimmung darüber zu entscheiden, ob die Gruppeneinteilung so bleiben oder wieder „back to the roots“ gelten soll.

Link zum Bericht in der RP